• E-Zigaretten belasten die Umwelt

NO-FRONT – Aber Einweg E-Zigaretten sind Elektroschrott!

Sobald der Dampf aufgebraucht ist, werden Einweg E-Zigaretten weggeworfen. Das belastet die Umwelt, weil sie Schwermetalle und schädliche Chemikalien enthalten. Die Gesundheit von Lebewesen, die mit diesen Stoffen in Kontakt kommen, kann so schwer geschädigt werden. Deine Gesundheit übrigens auch, wenn du E-Zigaretten rauchst. Sie schaden der Mundschleimhaut und können allergische Reaktionen auslösen. Egal ob natürlich oder synthetisch: Nikotin macht viele Menschen süchtig.

So funktionieren E-Zigaretten: Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Zigarette wird bei der E-Zigarette kein getrockneter Tabak verbrannt. Stattdessen kommt eine spezielle Flüssigkeit, auch Liquid genannt zum Einsatz. Diese wird von einer Heizspule verdampft.

 

Kurz und klar

Gebrauchte E-Zigaretten gehören weder auf die Strasse noch in den Hausmüll. Einweg Vapes beinhalten eine Batterie und müssen aus ökologischen Gründen unbedingt fachgerecht entsorgt werden. Hilf mit, der Umwelt Sorge zu tragen. Und glaub nicht alles, was in der Werbung steht und was andere sagen.

Derzeit keine Verstaltungen zum aktuellen Thema.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem NO-FRONT-Newsletter an.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

© Copyright Kantonspolizei Zürich